Friday, 29 May 2020

#WBZ, die Vierte Postkarte

Steffis Blick aus dem #WirBleibenZuhause

"Eigentlich" hatte ich sofort eine Idee für die Umsetzung von Steffis Bild. Doch heute, 5 Wochen später weiss ich, dass Idee und Umsetzung beileibe nicht das Gleiche ist.

"Actually" I immediately had an idea for the implementation of Steffis view. But today, 5 weeks later, I know that idea and implementation are by no means the same.

v.l.n.r; der erste Versuch in rot/grün, der 2. Versuch in Gold und im Siebdruck, + der 1. Stempel für das HotEmbossing.

Von dem Bild sind mir die Pflanzen + der Maschendrahtzaum hängen geblieben.
Darum dachte ich mir, ganz einfach, den Rest vergretuschieren und dann die Pflanzen + Hintergrund in grün drucken, den Maschnendrahtzaun  + Hintergrund in Rot... hat aber nicht so geklappt, denn anstatt einen dunklen Braunton, erzeugte die Mischung nur ein helles Braun. Der Maschendrahtzaun geht dabei ganz unter...
Darum ein neuer Versuch. damit die Farbe schön satt kommt, im Siebdruck (Serigrafie).
Diesmal gefällt der gold/schwarz-Kontrast zwar, aber von dem Blattwerk geht zu viel verloren. Der rote Zaum ist auch zu "dünn". Dabei fiel mir auf, dass der 2. Zaun irgendwie "sinnlos" eingesetzt ist.
Mir war aber die Wiederholung des Zauns wichtig, um zu verdeutlichen.
Also einen dritten Ansatz wagen...
Diesmal wieder im Thermofaxdruck "quick&dirty" und die beiden Maschendrahtzäune als HotEmbossing hervorheben. So bin ich zum ersten Mal nach ziemlich genau 1 Jahr wieder an die Stempelproduktion gegangen. Und habe promt einen Fehler gemacht: die Abdeckfolie für die Stempelmasse (Photopolymere) war nicht gespannt und erzeugte so auf der Oberfläche des Stempels Wellen... arrrgh!
Okay... neuen Stempel gemacht und, nach ein paar Anpassungen an der neuen Stempel-Positionierungs-Hilfe endlich HotEmbossed. "Dear Scrap-book-ladies from YouTube, thank you so much!"

From the picture I got the plants + the wire mesh bridle.
So I thought, quite simply, to cover up the rest and then print the plants + background in green, the wire mesh fence + background in red ... but it didn't work out, because instead of a dark brown tone, the mixing only produced a light brown. The chain link fence goes down completely ...
Therefore a new attempt. so that the color comes out rich, in screen printing (serigraphy).
This time the gold / black contrast is nice, but too much is lost from the foliage. The red bridle is too "thin" too. It struck me that the second fence is somehow "useless".
But repeating the fence was important to me to make it clear.
So take a third approach ...
This time again in thermal fax printing "quick & dirty" and highlight the two chain link fences as HotEmbossing. So I went back to stamp production for the first time after almost exactly 1 year. And I quickly made a mistake: the cover film for the stamp mass (photopolymers) was not stretched and generated waves on the surface of the stamp ... arrrgh!
Okay ... new stamp made and, after a few adjustments to the new stamp positioning help, finally HotEmbossed. "Dear Scrap-book-ladies from YouTube, thank you so much!"



HotEmbossing mit Gold-Pulver aus der Nähe betrachtet.

Und zu guter Letzt, das Machwerk, die vierte "WBZ-Karte", mit den beiden Maschendrähten als "Tor" ins Grüne:

And last but not least, the Machwerk, the fourth "WBZ card", with the two wire mesh as a "gate" into the green:

Thermofaxdruck"q&d" in 3 Farben (hellgrün, dunkelgrün, schwarz + HotEmbossing in gold.

Herzliche Grüsze & bleibt.. ach, ihr wisst schon
Warm regards & stays .. oh, you know
 
-ekk-



No comments:

Post a comment