Friday, 29 May 2020

#WBZ, die Vierte Postkarte

Steffis Blick aus dem #WirBleibenZuhause

"Eigentlich" hatte ich sofort eine Idee für die Umsetzung von Steffis Bild. Doch heute, 5 Wochen später weiss ich, dass Idee und Umsetzung beileibe nicht das Gleiche ist.

"Actually" I immediately had an idea for the implementation of Steffis view. But today, 5 weeks later, I know that idea and implementation are by no means the same.

v.l.n.r; der erste Versuch in rot/grün, der 2. Versuch in Gold und im Siebdruck, + der 1. Stempel für das HotEmbossing.

Von dem Bild sind mir die Pflanzen + der Maschendrahtzaum hängen geblieben.
Darum dachte ich mir, ganz einfach, den Rest vergretuschieren und dann die Pflanzen + Hintergrund in grün drucken, den Maschnendrahtzaun  + Hintergrund in Rot... hat aber nicht so geklappt, denn anstatt einen dunklen Braunton, erzeugte die Mischung nur ein helles Braun. Der Maschendrahtzaun geht dabei ganz unter...
Darum ein neuer Versuch. damit die Farbe schön satt kommt, im Siebdruck (Serigrafie).
Diesmal gefällt der gold/schwarz-Kontrast zwar, aber von dem Blattwerk geht zu viel verloren. Der rote Zaum ist auch zu "dünn". Dabei fiel mir auf, dass der 2. Zaun irgendwie "sinnlos" eingesetzt ist.
Mir war aber die Wiederholung des Zauns wichtig, um zu verdeutlichen.
Also einen dritten Ansatz wagen...
Diesmal wieder im Thermofaxdruck "quick&dirty" und die beiden Maschendrahtzäune als HotEmbossing hervorheben. So bin ich zum ersten Mal nach ziemlich genau 1 Jahr wieder an die Stempelproduktion gegangen. Und habe promt einen Fehler gemacht: die Abdeckfolie für die Stempelmasse (Photopolymere) war nicht gespannt und erzeugte so auf der Oberfläche des Stempels Wellen... arrrgh!
Okay... neuen Stempel gemacht und, nach ein paar Anpassungen an der neuen Stempel-Positionierungs-Hilfe endlich HotEmbossed. "Dear Scrap-book-ladies from YouTube, thank you so much!"

From the picture I got the plants + the wire mesh bridle.
So I thought, quite simply, to cover up the rest and then print the plants + background in green, the wire mesh fence + background in red ... but it didn't work out, because instead of a dark brown tone, the mixing only produced a light brown. The chain link fence goes down completely ...
Therefore a new attempt. so that the color comes out rich, in screen printing (serigraphy).
This time the gold / black contrast is nice, but too much is lost from the foliage. The red bridle is too "thin" too. It struck me that the second fence is somehow "useless".
But repeating the fence was important to me to make it clear.
So take a third approach ...
This time again in thermal fax printing "quick & dirty" and highlight the two chain link fences as HotEmbossing. So I went back to stamp production for the first time after almost exactly 1 year. And I quickly made a mistake: the cover film for the stamp mass (photopolymers) was not stretched and generated waves on the surface of the stamp ... arrrgh!
Okay ... new stamp made and, after a few adjustments to the new stamp positioning help, finally HotEmbossed. "Dear Scrap-book-ladies from YouTube, thank you so much!"



HotEmbossing mit Gold-Pulver aus der Nähe betrachtet.

Und zu guter Letzt, das Machwerk, die vierte "WBZ-Karte", mit den beiden Maschendrähten als "Tor" ins Grüne:

And last but not least, the Machwerk, the fourth "WBZ card", with the two wire mesh as a "gate" into the green:

Thermofaxdruck"q&d" in 3 Farben (hellgrün, dunkelgrün, schwarz + HotEmbossing in gold.

Herzliche Grüsze & bleibt.. ach, ihr wisst schon
Warm regards & stays .. oh, you know
 
-ekk-



Saturday, 23 May 2020

#WirBleibenZuhause, die DRITTE

...langsam komme ich (drucktechnisch wieder in Gang. Heute kann ich die 3. Karte der Serie vorstellen.
Zuerst das Foto von Jean-Louis:

... slowly I'm getting back into the printing process. Today I can present the 3rd card of the series.First the photo of Jean-Louis:

Jean-Louis Selfie, Zürich / Schweiz.

...zuerst hatte mich die Möve, oben links, inspiriert. Diese wollte ich, von Artgenossen unterstützt, als Wirbel um Jean-Louis Kopf fliegen lassen.
Doch viel mir noch rechtzeitig Jean-Louis Freude über die Arbeiten von Roy Lichtenstein ein.
Also Comic. Mit viel Pixelschupsterei und einem Mix aus Thermofaxdruck "quick&dirty" und dem Hand-Siebdruck (Seriegrafie), ist dann meine Version des Selfies entstanden.

... first the gull, on the top left, inspired me. I wanted to let them fly as swirls around Jean-Louis' head, supported by congenial. But in time, Jean-Louis made me happy about Roy Lichtenstein's work. So comic. My version of the selfie was created with a lot of pixelation and a mix of thermal fax printing "quick & dirty" and hand-screen printing (serigraphy).

Comic-Version des Selfies in 5 Farben, mit 2 verschiedenen Drucktechniken.

Tricky beim Druck ist noch, dass sie die Thermo-Druckfolie in Druckrichtung verzieht.
Beim hand-Siebdruck passiert das nicht. Ich musste in dem Fall den Film für die Belichtung des Siebes um 1.41 mm in der Höhe verzerren, damit der Druck genau auf den Thermofaxdruck passt.
Den abschliessenden 5. Druckgang machte ich wieder im Thermofaxdruck.
Gespannt auf den 4. Druck?
Kommt bald.

The tricky thing about printing is that it warps the thermal printing film in the printing direction.
This does not happen with hand screen printing. In this case, I had to distort the film for the exposure of the screen by 1.41 mm in height so that the print fits the thermofax print exactly.
I made the final 5th print run again in thermofax printing.Looking forward to the 4th print?
Coming soon.


Herzlich
-ekk-

Tuesday, 12 May 2020

Zwischen-Akt (acting "inbetween")

Die Druckversuche haben mich echt gefordert, immer wieder die Enttäuschung überwinden und nochmals zurück auf Anfang...
Doch es gab auch Schönes in der Zeit.
Der Kontakt zum Konstrukteur der Mini Halfwood-Presse, Bill Ritchie, zB.
Angefangen hat es mit dem Hinweis auf den Tetra-Druck, in seinem Newsletter. Der Rest ist Video:
https://www.youtube.com/watch?v=EhGywIF6ahA&t=432s

The print- tests really challenged me, overcoming the disappointment and back to the beginning again...
But there were also beautiful things in this time.
The contact to the designer of the Mini Halfwood press, Bill Ritchie, e.g.
It started with the reference to Tetra-printing in its newsletter. The rest is video:
https://www.youtube.com/watch?v=EhGywIF6ahA&t=432s

Was lange währt...

Phuuu, dat warn Ding.
Ich habe jetzt tatsächlich fast 4 Wochen gebraucht, um mit dem Thermofaxdruck "quick&dirty" wieder zurande zu kommen. Um es kurz zu machen: Probleme mit der Farbe, fehlende Übung im "Würgfloh" und ein Wunsch nach zu viel Perfektion, waren die Ursache. Dabei habe ich "meine Drucktechnik" ja selber als "quick&dirty" bezeichnet...

Phuuu, dat warn thing.
It actually took me almost 4 weeks to get to grips with the "quick & dirty" thermal fax printing. In short: problems with the color, lack of practice in the "gag flea" and a desire for too much perfection were the cause. I called "my printing technology" myself "quick & dirty" ...


Eine kleune Auswahl aus 4 Wochen Test-Druckerei.

Nun zum heutigen Druck von Anitas Foto aus ihrem "Basar Bizarr"
https://basarbizarr.ch/:
Now, the print of today from Anitas selfie made in her "Basar Bizarr:
https://basarbizarr.ch/:
Selfie mit Maske

Beim Betrachten addierte ich gleich die sie umschwärmenden Viren.
Spontan kam mir einen Szene aus den 60ern in den Sinn:
https://de.wikipedia.org/wiki/Raumpatrouille_%E2%80%93_Die_phantastischen_Abenteuer_des_Raumschiffes_Orion
Genau, die FROGS, sie waren für mich, mit 13 Jahren, das Virus schlechthin, denn sie kamen von "aussen" und wollten die Menschen vernichten.
So umschwärmt Anita jetzt eine Wolke aus Frog-Raumern...

When I looked at it, I immediately added the viruses swarming around it.
A scene from the 1960s came to mind spontaneously:
https://de.wikipedia.org/wiki/Raumpatrouille_%E2%80%93_Die_phantastischen_Abventure_des_Raumschiffes_Orion
Exactly, the FROGS, for me, at the age of 13, they were the virus par excellence, because they came from "outside" and wanted to destroy people.
So Anita now swarms around a cloud of frog spaces ...



#wirbleibenzuhause - Druck, 4-farbiger Thermofaxdruck + Serigrafie (Gold).


Mehr zu der Aktion und dem "Druck-Montag" auf:
http://www.druck-montag.kurse-sg.ch/
More about this actoon an the "Druck-Montag":
http://www.druck-montag.kurse-sg.ch/

Thursday, 16 April 2020

# WirBleibenZuhause

Zu der aktuellen Situation habe ich eine Aktion lanciert:
http://www.druck-montag.kurse-sg.ch/WBZ/Txt2_WBZ-Ausschreibung-web.pdf

Inzwischen ist das erste Dutzend Einsendungen eingetroffen, und die erste Interpretation zu der Einsendung von Bobby habe ich gedruckt.
Dem Druck-Montag entsprechen als Handdruck / 28 Ex., im Thermofax "quick&dirty".

Bobbys Einsendung



Meine Interpretation dazu, als Thermofax-Druck "quick&dirty".

Wednesday, 24 April 2019

DRUCK-MONTAG in St. Gallen / Schweiz

Ab dem 6. Mai öffnete ich montäglich mein Atelier für Menschen, die an künstlerischen Handdrucken interessiert sind.
Mehr dazu auf www.druck-montag.ch

Inzwischen ist JEDER Tag ein Druck-Montag, nach Voranmeldung!

Flyerdruck von einer Laser-XyloGravur mit der Halfwood-Mini-Presse (kleinere Auflage).

Flyer als Laserkopie (grosse Auflage).

Thursday, 31 January 2019

LASER-Coldpoint-Intaglio

LASER-Coldpoint-Intaglio
...Ok, it is a "quick&dirty"-print, just to realize the idea, to print the engraving into 5mm acrylic-glass.
Just I'ver tried it with a bigger one picture, but the engraving area was not smooth enough...
The engraving above, I've lasered two times with an 3'000 mW mini-laserengraver. It is very small, but I'll try it now with a bigger sized picture.

Do U like tis idea? Write here about.
-ekk-